Reis mit Kidneybohnen und Paprika

Für 2 Personen wird benötigt:

  • 1 Beutel Reis (125g Reis)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1-2 mittelgroße rote Paprika
  • 1 Packung Fetakäse (ca. 180g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • frischer Schnittlauch
  • 2-3 Esslöffel Öl
  • 15-25g Butter
  • 2 Teelöffel braunen Zucker
  • 2 Teelöffel Smoked Paprika
  • 1/2 Teelöffel Essig
  • ca. 25-30g Tomatenmark
  • ca. 150 – 250 ml Wasser

Rote Zwiebeln und Paprika in grobe Stücke/Ringe schneiden und in der Pfanne anbraten. Das Zwiebel-/Paprikagemisch mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken nach Geschmack würzen. Den Zucker und Smoked Paprika hinzugeben und gut umrühren. Nach ein paar Minuten den 1/2 Teelöffel Essig hinzugeben. Zusammen mit dem Zucker und dem Smoked Paprika ergibt das eine feine Barbequenote.

Jetzt das Tomatenmark und das Wasser hinzugeben, gut umrühren und zum Kochen bringen. Sobald die Soße anfängt zu kochen, den Herd auf halbe Hitze herunterregeln und zur gewünschten Sämigkeit ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Reis aufsetzen und gar kochen. Den garen Reis für 5-10 Minuten bei niedriger Hitze in der Soße nachziehen lassen. Fetakäse würfeln zusammen mit dem geschnittenen Schnittlauch hinzugeben, gut umrühren und servieren.

Wer das Gericht vegan haben möchte, lässt einfach den Feta weg.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten inkl. Kochzeit für den Reis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.