Kartoffel-Thunfisch Frikadellen

Für 2 Personen wird benötigt:

  • 300-500g Kartoffeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose Thunfisch (ca. 185g)
  • 1 Ei
  • 1-2 Teelöffel Kartoffelstärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • getrocknete oder frische Kräuter (Petersilie, Dill, Rosmarin)
  • Semmelbrösel oder Paniermehl

Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in heißem Salzwasser kochen, bis sie weich sind. Dann zu einer groben Masse zerstampfen und abkühlen lassen. Die abgekühlte Kartoffelmasse mit der kleingeschnittenen Zwiebel*, dem Thunfisch, dem Ei und der Kartoffelstärke gut vermischen. Den so entstandenen “Kartoffel-Thunfisch-Teig” mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und den Kräutern würzen und erneut gut durchmengen.

In einer Pfanne Oliven- oder Pflanzenöl heiß werden lassen. Aus der Kartoffel-Thunfisch-Masse kleine Bällchen formen und diese in Frikadellenform plattdrücken. Die Frikadellen in Paniermehl oder Semmelbröseln wenden und in der Pfanne von beiden Seiten auf mittlerer bis hoher Hitze goldbraun braten.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten inkl. Kochzeit der Kartoffeln
Garzeit: ca. 3-5 Minuten pro Frikadellenseite

*Je nach Geschmack kann man die Zwiebel vorher noch kurz in Öl anbraten oder Röstzwiebeln verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.